SUP13 Stand Up Paddling AGB

Die Teilnahme an Kursen sowie die Überlassung der Mietgegenstände erfolgt auf eigene Gefahr. Es besteht keine Unfallversicherung für die Teilnehmer.

Der Kursteilnehmer / Mieter bestätigt, dass die Benutzer der Mietgegenstände ausnahmslos sichere Schwimmer sind und das 12. Lebensjahr vollendet haben. 

Bei Minderjährigen ist der Kurs-, Mietvertrag rechtsverbindlich vor Ort persönlich durch einen Erziehungsberechtigten zu unterzeichnen.

Für Personen bis zu dem 16. Lebensjahres ist die Teilnahme an Kursen und die Benutzung des Mietmaterials nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten gestattet. Die Aufsichtspflicht für Minderjährige wird nicht übernommen.

Die Zahlung erfolgt bei Kursbeginn / Materialübergabe in bar. Die Preise sind jeweils der aktuellen Preisliste zu entnehmen.

Kann wegen der Wetterlage ein Kurs nicht beendet werden oder die Mietgegenstände nicht genutzt werden, berechtigt dies nicht zur Rückerstattung / Minderung der Kurs-, Mietgebühr.

Dem Kursleiter ist Folge zu leisten. Bei Nichtbeachtung berechtigt dies zum sofortigen Ausschluss, bis dahingehend den Kurs mit sofortiger Wirkung abzubrechen. Dies berechtigt nicht zur Rückerstattung oder Minderung der Kursgebühr.

Kursleiter übernehmen keinerlei Haftung. Diese werden durch Anerkennung dieser AGB durch den Teilnehmer ausdrücklich von jeglicher Haftung freigestellt.

Der Kursteilnehmer / Mieter übernimmt nach Übernahme der Mietgegenstände die volle Haftung und hat zum festgelegten Abgabetermin die Mietgegenstände vollständig dem Vermieter zurückzugeben. 

Bei Verlust oder Beschädigung der Mietsachen haftet der Kursteilnehmer / Mieter und Benutzer als Gesamtschuldner. Vom Kursteilnehmer / Mieter ist voller Ersatz zu leisten, auch wenn Verursacher Dritte und Naturgewalten sind.

Unterzeichnet der Mieter / Kursteilnehmer für mehrere Teilnehmer so bleibt er dem Vermieter gegenüber in allen Punkten haftbar.

SUP13 haftet nicht für Personen-, Gesundheits-, Folge-, Sach- und Transportschäden, für verlorene oder beschädigte Wertsachen vor, während oder nach einem Kurs oder Vermietung. Der Vermieter haftet weder vertraglich noch außervertraglich für irgendwelche Schäden, die dem Benutzer oder Dritten im Zusammenhang mit der Überlassung der Mietgegenstände entstehen und stellt den Vermieter von sämtlichen Ansprüchen Dritter aufgrund von Unfällen, Verletzung von Gesetzen, Verordnungen oder sonstigen Vorschriften frei.

Für die Verwertung von erworbenen Kenntnissen wird keine Haftung übernommen.

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht. Die unwirksame Regelung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen

und rechtlichen Willen der Vertragsparteien am nächsten kommt.

Es gilt das deutsche Recht.

Gerichtsstand und Erfüllungsort sind Aachen.

 

Kontakt

SUP 13

Jochen Meyer

Am Alten Bahnhof 3

52146 Würselen

 

www.sup13.com

 

Mail: info@sup13.com